Seit 2005 an der Maschine, durchläuft mein Stil einen stetigen Wandel. Was mit einer Liebe zu New School und Comic-Tattoos begann, entfaltete sich im Laufe der Jahre erst zu einem eher realistischen black/grey Stil und kehrte in den letzten Jahren immer mehr zur Farbe zurück, jedoch nun in der Form von Neotraditional Tattoos.
Für die Entwicklung meines Stils war das Reisen und Leben in verschiedensten Ländern und Kontinenten ausschlaggebend. Geboren in Brasilien, wo ich bereits mit 19 Jahren ein Tattoostudio eröffnete, entschied ich mich 2010 nach Europa zu ziehen. Dort arbeitete ich einige Jahre in Dublin, Lissabon und in verschiedenen Städten Deutschlands, bevor ich den Entschluss fasste in Berlin sesshaft zu werden.
So wie ich es im Leben nicht scheue, Neues auszuprobieren, so sieht man meine Experimentierfreudigkeit auch an meinen Tattoos, welche häufig surreale Elemente miteinbeziehen und selbst die vagsten Ideen meiner Kunden illustrativ auf den Punkt bringen.

Instagram