Everlong Tattoo Collective

Tattoo Studio in Bonn(Poppelsdorf)

Willkommen

Everlong-Tattoo Collective ist ein kundenorientierter Tattoo Shop mit Sitz in Bonn (Poppelsdorf). Wir sind stolz darauf, Ihnen ein sauberes, modernes, professionelles und freundliches Umfeld zu bieten. Wir sind hier, um mit Ihren Ideen zu arbeiten und Ihnen zu helfen, wenn es darum geht, die besten Designentscheidungen für ein Tattoo zu treffen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Kontaktieren Sie uns, um einen Termin zu vereinbaren oder schauen Sie vorbei! Wir haben 6 Tage die Woche geöffnet!

WAS UNSERE KUNDEN sagen

    review rating 5  Ich habe nun ein Tattoo von Pete bekommen und ich liebe es! Absolut empfehlenswerter Tätowierer, sauberer Laden und fairer Preis! Ich werde hier noch Öfter vorbeikommen!

    thumb R Tittmann
    5/14/2018

    review rating 5  Very friendly guy in a clean studio. Did a very professional work - would recommend it!

    thumb Daniel Band
    10/21/2017

    review rating 5  The best I founded

    thumb Michael Dannbeck
    1/05/2018

    review rating 5  Hab gestern mein erstes Tattoo dort stechen lassen und muss sagen der Laden ist super ! Nettes Personal extrem günstig und sehr detaillierte Arbeit vom Pete .

    thumb Richard Nyakpo
    6/22/2018

Gallerie

Tattoo-Entfernung

Tattoos bestehen aus Tausenden von Farb-Pigmenten, die in der Haut schweben. Während der normale menschliche Wachstums- und Heilungsprozess kleine Fremdkörper aus der Haut entfernt, sind Tattoo-Pigmentpartikel permanent, da sie zu groß sind, um entfernt zu werden. Bei der Laserbehandlung erhitzen sich die Farbpigmente und zerplatzen in kleinere Stücke. Das Lymphsystem transportiert die winzigen Partikel dann unbemerkt und gefahrlos ab.

Bevor Sie sich entscheiden, Ihre Tätowierung entfernen zu lassen, ist es wichtig, Folgendes zu beachten:

1. Die Entfernung nimmt Zeit in Anspruch, die Sitzungen müssen mindestens 4-6 Wochen voneinander getrennt sein, um eine Beschädigung des Gewebes zu vermeiden. In dieser Wartezeit verkleinern sich die Partikel noch.
2. Einige Farben sind viel schwieriger zu entfernen als andere. Schwarz ist die am einfachsten zu entfernende Farbe, wobei Rot und Grün die schwierigsten sind.
3. Die vollständige Entfernung kann lange dauern, manchmal bis zu einem Jahr. Bedenken sie, dass eine vollständige Entfernung manchmal nicht möglich ist.
4. Bevor eine bestehende Tätowierung umgearbeitet wird, ist eine Laser-Entfernung immer Ihre beste Wahl. Das Entfernen der Tinte vor dem Umarbeiten bedeutet, dass die Tinte nur abgeschwächt werden muss, so dass der Prozess viel schneller abläuft als das vollständige Entfernen.

Für weitere Fragen zum Thema Laserentfernung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung, entweder im Studio oder per E-Mail unter everlong.tc@gmail.com

FAQ

FAQ basics

Kann ich den Shop per E-Mail erreichen?

Ja, Sie können uns über unser Online-Kontaktformular oder über unsere Facebook-Seite erreichen.

Haben Sie Geschenkgutscheine?

Natürlich! Es gibt sie in den Stückelungen 10,- und 50,- Euro. Sie können im Studio vorbeischauen und einen Gutschein kaufen.

Nehmen Sie Kreditkarten?

Nein.

Wie alt muss man sein, um sich tätowieren zu lassen?

Man muss 18 Jahre sein, um sich tätowieren zu lassen. Die Erlaubnis der Eltern ist in einigen Fällen akzeptabel. Wenn wir Zweifel an Ihrem Alter haben, bitten wir Sie um einen Lichtbildausweis.

Muss ich einen Termin vereinbaren?

Everlong-Tattoo collective ist ein kundenorientiertes und termingebundenes Studio, Sie können aber immer gerne vorbeischauen. Wie empfehlen wir Ihnen, sich vorher mit uns in Verbindung zu setzen und einen Termin zu vereinbaren, damit wir genügend Zeit für Sie haben. Die Wartezeit variiert je nach Tätowierer.

Kann ich mein eigenes Design zur Beratung mitbringen?

Bringen Sie auf alle Fälle Bilder, Referenzen und Ideen zu Ihrem Beratungstermin mit.  So können wir uns ein Bild von dem von Ihnen gewünschten Design und Stil machen.

Wie viel wird mein Tattoo kosten?

Dies hängt von mehreren Faktoren ab, wie der Komplexität des Designs und der Platzierung, dem Detailgrad und der eigenen Ausdauer. Wir können Kostenvoranschläge per Telefon oder online abgeben. Um einen genaueren Preis zu erhalten, ist ein persönliches Gespräch über das Design und die Platzierung mit uns in unserem Studio sinnvoll. Wir können Sie beraten und Ihnen mitteilen, wie lange es dauert und wie viel es kosten wird – dies ist jedoch immer ein ungefähres Angebot.  Seien Sie bitte darauf vorbereitet, dass sich der Preis ändern kann, besonders wenn Sie Änderungen am Design oder an der Platzierung vornehmen.

Wie sollte ich mich auf meinen Termin vorbereiten?

Sie sollten ausgeschlafen und pünktlich zu Ihrem Termin erscheinen. Wir raten Ihnen, vorher etwas zu essen, um mögliche Schwäche- oder Schwindelanfälle zu vermeiden. Wir werden niemanden tätowieren, der betrunken zu sein scheint oder unter dem Einfuß anderer Drogen steht. Alle Kunden, die in diesem Zustand ins Studio kommen, werden abgewiesen und ihre Anzahlungen verfallen.

Kann ich Freunde zu meinem Termin mitbringen?

Wir haben wenig Platz und empfehlen nicht, Gruppen von Freunden zu Ihrem Termin mitzubringen, da diese für Sie, Ihren Künstler und/oder andere Künstler und Kunden störend sein können. Für den Fall, dass es im Tattoo-Raum Platz gibt und Sie einen Freund zur Unterstützung dabei haben möchten, können wir ihm erlauben, während Ihres Termins ruhig neben Ihnen zu sitzen.

Kann ich einen Termin absagen und bekomme ich meine Anzahlung zurück?

Wenn Sie einen Termin absagen oder verschieben möchten, teilen Sie uns dies bitte so früh wie möglich mit – wir benötigen eine Frist von mindestens 48 Stunden. Kautionen für Termine, die ohne Vorankündigung verschoben oder storniert werden, verfallen und werden nicht zurückerstattet oder gegen einen anderen Termin verrechnet. Anzahlungen werden nicht zurückerstattet, nachdem Sie tätowiert worden sind.

FAQ tattoo

Was Sie bei Ihrem ersten Tattoo erwarten können:

Sie sollten gut ausgeruht und satt sein. Wenn Sie müde sind oder Ihr Blutzucker niedrig ist werden Sie ein höheres Maß an Schmerz empfinden, als Sie es normalerweise tun würden. Essen Sie eine oder der zwei Stunden vor Ihrer Sitzung etwas. Es wird empfohlen, Süßigkeiten, Schokolade oder etwas Saft während der Sitzung zu sich zu nehmen.

Trinken Sie keinen Alkohol vor dem tätowieren und betrinken Sie sich auch nicht am Tag vorher. Sie werden nicht nur dehydrieren, sondern Sie bluten auch mehr und das könnte sich negativ auf Ihr neues Tattoo auswirken.

Sobald Sie auf dem Stuhl sitzen, beginnt der Künstler, sich auf Ihre Arbeit vorzubereiten. Zuerst muss das Design übertragen werden. Dies geschieht entweder in Form von Auflegen des Matrizenpapiers oder per Freihandzeichnung. „Freihand“ bedeutet, dass der Künstler einen Tuschefüller in die Hand nimmt und ohne Schablone ein Motiv auf die Haut zeichnet.

Der Künstler wird Sie bitten, das Design und die Platzierung der Tätowierung (eventuell im Spiegel) zu überprüfen, um sicherzustellen, dass Sie zufrieden sind. Ist dies der Fall, wird der Künstler das Tätowieren vorbereiten z.B. die verschiedenen Farben in kleine Einweg-Farbkappen zu geben und einen neuen Satz Nadeln in die Tätowiermaschine einzubauen.

Es wird bluten – die Menge variiert, aber normalerweise ist es ungefähr so, wie bei einem aufgeschürften Knie.

Das Schmerzniveau variiert von Person zu Person, aber die meisten Menschen finden es nicht unerträglich. Versuchen Sie ruhig zu bleiben, Ihre Angst vor dem zu erwarteten Schmerzen kann einen Ohnmachtsanfall auslösen – am besten entspannen. Kämpfen oder Anspannen erhöht nur Ihr Unwohlsein.

Wenn sie nervös sind, können sich Menschen gelegentlich verkrampfen (z.B. den Kiefer zusammenbeißen, mit den Zähnen knirschen oder den Stuhl greifen usw.). Der schmerzhafte Teil wird in ein paar Minuten vorbei sein. Versuchen Sie sich zu entspannen und denken Sie daran, tief durchzuatmen. Wenn Sie sich nach ein paar Minuten immer noch unwohl fühlen, kann es sein, dass Sie in einer unbequemen Position sitzen. Wenn Sie aus irgendeinem Grund die Position wechseln, sich strecken, ins Badezimmer gehen, niesen oder sich bewegen müssen (auch nur leicht), lassen Sie es Ihren Künstler vorher wissen.

Die meisten Leute können sich eine Stunde am Stück tätowieren lassen, aber wenn Sie sich unwohl fühlen, fragen Sie einfach Ihren Künstler, ob Sie eine Pause einlegen können. Wenn Sie sich benommen oder schwindelig fühlen, sagen Sie Ihrem Künstler sofort Bescheid. Es ist absolut nichts falsch daran, eine Pause einzulegen, Ihr Künstler wird darauf vorbereitet sein und wissen, wie man damit umgeht.

Auswahl einer Tätowierung

Es gibt zwei grundlegende Arten von Tätowierungen: Flash und custom. Flash ist das Standarddesign, das Sie an den Wänden des Shops sehen. Sie können hier ein Design auswählen, ein oder mehrere Designs kombinieren oder als Inspiration für ein individuelles Stück verwenden. Custom ein Unikat. Ein Design, das Sie mit ins Studio bringen oder von einem Künstler extra für sie erstellen lassen.

Denken Sie bitte daran, dass der flash an den Wänden des Studios nicht das gesamte Spektrum der Entwürfe des Künstler ist. Alle Künstler nehmen gerne Änderungen am flash vor oder erstellen ein individuelles Design für Sie.

Wählen Sie ein Design, das Ihnen gefällt. Sie werden für den Rest Ihres Lebens mit Ihrem Tattoo leben müssen. Besprechen Sie Größe, Platzierung und Farbe der Tätowierung mit Ihrem Künstler, um sicherzustellen, dass Sie die gewünschte Tätowierung erhalten. Manchmal ist es besser, die künstlerischen Aspekte Ihres Tattoos dem Wissen und Erfahrung Ihres gewählten Künstlers zu überlassen, aber sprechen Sie es an, wenn Sie Bedenken bezüglich des Designs haben.

Denken Sie gut darüber nach, wo das Tattoo plaziert werden soll. Sie tragen es ein Leben lang. Wenn Sie Sorgen wegen möglicher Schmerzen und Unbehagen haben, wird Ihr Tätowierer diesen Umstand gerne mit Ihnen besprechen.

Auswahl eines Künstlers

Sie sollten einen Künstler finden, dessen Arbeit Ihnen gefällt und der sicher und hygienisch arbeitet. Fragen Sie die Leute, wo sie sich tätowieren ließen, besonders wenn Sie ihre Arbeit mögen. Fragen Sie nach dem Portfolio des Künstlers. Normalerweise werden Fotos sofort nach der Tätowierung gemacht. Das bedeutet, dass es zu Rötungen und Schwellungen kommen kann – das ist üblich und sollte Sie nicht beunruhigen oder abschrecken. Neben der Beurteilung des Stils und der künstlerischen Fähigkeiten des Künstlers, sollten Sie auch überprüfen, ob die Linien in der Tätowierung sauber & glatt oder gebrochen & gezackt sind und ob sie sich treffen.

Sie sollten sich die Zeit nehmen zu recherchieren – schauen Sie sich einige Studios und Künstler an, bevor Sie sich für Ihren Künstler entscheiden. Dies wird dazu beitragen, dass Sie mit Ihrem Tattoo zufrieden sind.

Wenn Sie Studios besuchen, vergewissern Sie sich, dass der Laden vorne sauber und ordentlich ist. Was Sie auf der Vorderseite sehen, ist ein ziemlich guter Indikator dafür, was Sie in den anderen Bereichen des Studios sehen werden. Fragen Sie immer nach den Sicherheitsvorkehrungen des Studios. Die Künstler und Rezeptionisten sollten bereit und in der Lage sein, Ihre Fragen zu beantworten.

Wieviel kostet ein Tattoo?

Es ist nicht empfehlenswert, ein Schnäppchen zu machen – denken Sie an das Sprichwort „Bezahlen Sie Erdnüsse und Sie werden Affen bekommen …“. Tattoos sind dauerhafte Körperkunst. Du wirst dein Tattoo für den Rest deines Lebens tragen. Der Preis, den Sie zahlen, ist für die Zeit & Kompetenz eines Fachmannes.

Es ist schwierig, genau zu sagen, wie viel ein Tattoo kostet, ohne es und dich zu sehen. Wenn Sie uns ein Bild des von Ihnen in Betracht gezogenen Designs senden und uns Einzelheiten über die gewünschte Größe und den gewünschten Ort mitteilen, können wir die Kosten schätzen. Die Mindestgebühr deckt die für jeden Kunden erforderliche Sterilisation ab.

Tun Tätowierungen weh?

Tattoos tun weh, wenn sie gestochen werden, aber der Schmerz ist nicht unerträglich oder so schlimm, wie Sie es sich vorstellen. Der Schmerz kommt von den Nadeln der Tätowiermaschine. Diese durchdringen Ihre Haut sehr schnell. Das fühlt sich nicht wie der Schmerz einer Injektion an – es ist eher wie eine ständige Vibration. Das Gefühl, tätowiert zu sein, kann als Kratzer, Sonnenbrand oder Brennen beschrieben werden. Jede Person kann unterschiedliche Erfahrungen machen, abhängig von ihren eigenen Schmerztoleranzen. Ihr Körper wird schnell beginnen, Endorphine (Ihre eigenen natürlichen Schmerzmittel) freizusetzen, die den Schmerz deutlich dämpfen.

Die Schmerzen variieren je nachdem, wo Sie am Körper arbeiten. Einige Stellen schmerzen mehr als andere: Brustbein, Rippen, Hände und Füße sind sehr empfindlich. Die Haut direkt über den Knochen wie Ellenbogen, Kragen oder Knöchelknochen neigt dazu, schmerzhafter zu sein als andere Bereiche. Weitere sensible Bereiche sind Nacken, Unterarm, Leistenbereich und Kopf, gefolgt von Rücken, Armen, Unterarmen, Schulterblatt, Waden, Oberschenkel und Po.

Sie sollten auch bedenken, dass die Schmerztoleranzen von Person zu Person variiert. Wenn Sie nervös sind, sagen Sie es Ihrem Tätowierer und er wird sein Bestes tun, um Ihre Zeit so angenehm wie möglich zu machen.

Essen Sie immer etwas Süßes bevor Ihre Tätowierung beginnt. So unterzuckern Sie nicht .

Wie lange dauert es?

Zuerst müssen Sie und der Künstler über die Größe und die Details Ihres Tattoos entscheiden, das Design erstellen und Ihre Vorstellungen besprechen, dies kann je nach Größe und Komplexität des Tattoos einige Minuten bis zu mehreren Stunden dauern. Die tatsächliche Tätowierungszeit hängt von der Größe und den Details Ihres Tattoos ab. Kanji oder Stern-Designs können zehn Minuten dauern; ein kleines schwarzes Tribal kann 45-75 Minuten dauern. Größere komplexe Stücke, wie Rückenstücke, Ärmel, Portraits etc. können einige Stunden in Anspruch nehmen. Regelmäßige Sitzungen sind notwendig, bis die Tätowierung fertig ist. Bei jeder Sitzung können Sie sich tätowieren lassen, solange Sie und der Künstler sich Wohl fühlen – in der Regel bis zu vier Stunden.

Positionierung des Tattoos

Es ist möglich, fast überall auf dem Körper zu tätowieren, mit der offensichtlichen Ausnahme des Auges. Wir von Everlong Tattoo collective können Hals, Hand und Genitalbereich tatowieren. Unsere Studio-Politik rät jedoch zur Vorsicht, wenn Sie Tätowierung an allgemein sichtbaren Körperbereichen in Betracht ziehen, da Tattoos immer noch Stigma und Einschränkungen bei Ihrem Beruf mit sich bringen. Wenn Sie ein solches Tattoo in Erwägung ziehen, müssen wir Sie individuell beraten. Wir wollen, dass Sie tätowiert werden – aber wir nehmen unsere Verantwortung auch ernst.

Wen wir nicht tätowieren

Wir tätowieren keine Minderjährigen (unter 18 Jahren). Wenn Sie minderjährig erscheinen, benötigen wir Ihren Personalausweis.
Wenn Sie schwere chemische Sensibilitäten, Allergien oder Erkrankungen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt, bevor wir mit der Arbeit beginnen.

Verändern sich Tattoos mit der Zeit oder der Körperform?

Schwangerschaft, Gewichtszunahme oder jede Form der Hautdehnung kann die Form einer Tätowierung verändern. Farben können im Laufe der Zeit verblassen. Ausbesserungen und Neueinfärbungen können ein Tattoo zu seinem früheren Glanz verhelfen.
Es ist keine gute Idee, ein Tattoo mit zu vielen Details in einem zu kleinen Design zu wählen, da im Laufe der Jahre eine leichte Streuung auftreten wird und die Details verloren gehen.

Können Tattoos Narben oder alte Tattoos verdecken?

Dies hängt vom Alter und Zustand der Narbe ab – es kann möglich sein, darüber zu tätowieren, aber wenn sich die Narbe noch ändert oder wenn die Hautoberfläche extrem erhöht oder extrem dünn ist, kann diese Haut keine Tinte aufnehmen.
Das Vertuschen von alten Tattoos ist fast immer möglich. Normalerweise muss das neue Tattoo größer und möglicherweise dunkler als das vorhandene sein. Eine gute Vertuschung beinhaltet die geschickte Verwendung von Schattierung und Farbe, sowie eine gute Positionierung, um ein Tattoo-Design zu erstellen, mit dem Sie zufrieden sind und das das alte, verblasste oder unerwünschte Tattoo darunter richtig abdecken wird.

Tattoo Sicherheitshinweise

Mit dem Aufkommen vieler übertragbarer und teilweise tödlicher Krankheiten ist es notwendig geworden, bestimmte Isolations- und Sterilisationsverfahren im Tätowierungsprozess einzuführen, um eine sichere und risikofreie Tätowierung zu gewährleisten. Die folgenden Ratschläge wurden von professionellen Tätowierern erstellt, die mit lokalen, staatlichen und nationalen Gesundheitsbehörden zusammenarbeiten.

Bestehen Sie immer darauf, dass Ihr Tätowierer unmittelbar vor der Tätowierung eine neue Nadel und einen neuen Schlauch aus einer versiegelten sterilen Verpackung entnimmt.

Seien Sie sicher, dass Ihr Tätowierer einen neuen Tintenvorrat in einen neuen Einwegbehälter gießt.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Künstler ein neues Paar Einweghandschuhe anzieht, bevor Sie Tuben, Nadeln und Tintenvorräte anlegen.

Überzeugen Sie sich selbst, dass die Ladeneinrichtung und der Tätowierer sauber und ordentlich aussehen, ähnlich einer medizinischen Einrichtung.

Befragen Sie den Tätowierer nach seinen Sterilisationsverfahren und Isolationstechniken. Nehmen Sie sich Zeit, ihn bei der Arbeit zu beobachten und zögern Sie nicht, sich nach seinen Erfahrungen und Qualifikationen im Tattoo-Bereich zu erkundigen.

Wenn der Tätowierer ein Profi ist, hat er kein Problem damit, die über diese einfachen Richtlinien hinausgehenden Standards einzuhalten.

HIV ist ein sehr empfindliches Virus und überlebt nicht lange außerhalb des menschlichen Körpers. Es wird auch nicht durch zufälligen Kontakt verbreitet. In der Regel wird das Virus nur dann übertragen, wenn genügend hochinfiziertes Blut in den Körper eines anderen eingeschleust wird. Die Struktur der Tattoonadeln eignet sich nicht für eine HIV-Übertragung. Die Krankheit, die beim Tätowieren zu berücksichtigen ist, ist Hepatitis. Hepatitis ist, im Gegensatz zu HIV, ein sehr robustes Virus, das lange Zeit außerhalb des menschlichen Körpers überleben kann und schon durch einen Kratzer mit einer infizierten Nadel übertragen werden kann. Um diesen und jeden anderen infektiösen, durch Blut übertragenen Krankheitserreger zu bekämpfen, autoklavieren Künstler ihre einzelnen Servicegeräte, verwenden einzelne Portionen Tinte und Vaseline, entsorgen gebrauchte scharfe Gegenstände gemäß den OSHA-Richtlinien, verwenden EPA-registrierte Viruzide, um ihre Stationen zwischen den Kunden zu reinigen, und verwenden einen Barriereschutz. Diese Verfahren werden als Standard-Vorsichtsmaßnahmen bezeichnet. Grundsätzlich muss der Künstler jeden (auch sich selbst) so behandeln, als ob er ansteckend wäre. So wird jeder geschützt und das Infektionspotenzial auf ein Minimum reduziert.

Ihr Künstler sollte immer Handschuhe tragen, wenn er verletzte Haut berührt und seine Handschuhe regelmäßig wechseln. Dies schützt sowohl Sie als auch den Künstler vor eventuell vorhandenen blutübertragenen Krankheitserregern.

Alle Geräte sollten zum einmaligen Gebrauch bestimmt sein. Das bedeutet, dass jedes Nadel- und Schlauchset einzeln verpackt, datiert und versiegelt und autoklaviert ist oder es sich um Einmalmaterial handelt, welches nach Verwendung fachgerecht entsorgt wird. Der Künstler sollte einen frischen Satz Nadeln und Schläuche vor Ihnen öffnen. Alle Salben, Pigmente, Nadeln, Handschuhe, Rasierapparate, Plastikschalen oder Behälter, die zum Auftragen Ihrer neuen Tätowierung verwendet werden, werden nach Gebrauch fachgerecht entsorgt. Nach der Tätowierung desinfiziert der Künstler den Arbeitsbereich mit einem Viruzid, das Oberflächenbakterien und Viren abtötet.

Nachsorge

Wenn Sie ein neues Tattoo bekommen, müssen Sie sich bewusst sein, dass ein nicht verheiltes Tattoo eine offene Wunde und daher anfällig für Infektionen ist. Obwohl dies selten ist, gibt es mit Tätowierungen verbundene Risiken, wie Infektionen, Narbenbildung, allergische Reaktionen, lokale Schwellungen und Ausbleichen. Dies ist nur eine Warnung. Hiervon sind nur sehr wenige Menschen betroffen. Wenn Ihr Tattoo richtig gepflegt wird, dauert es etwa 2-3 Wochen, bis es verheilt ist. Die Heilungszeit variiert von Person zu Person. Sie sollten Bedenken wegen Ihres neuen Tattoo haben:

• wenn es wesentlich länger mit der Heilung dauert
• wenn Sie Fragen dazu haben
• wenn Sie Anzeichen von Infektionen in oder in der Umgebung bemerken
Dann ist es wichtig, Ihren Tätowierer so schnell wie möglich zu kontaktieren.

Um einen schnellen und vollständigen Heilungsprozess für Ihr Tattoo zu gewährleisten, folgen Sie bitte den unten aufgeführten Anweisungen vollständig und sorgfältig für die gesamte Dauer des Heilungsprozesses. Diese Anweisungen sind etwas allgemein gehalten, für detailliertere Anweisungen und Ratschläge oder wenn Sie irgendwelche Nebenwirkungen haben, sollten Sie sofort Ihren Tätowierer kontaktieren.

  1. Belassen Sie die Frischhaltefolie 4-12 Stunden.
  2. Waschen Sie Ihre Hände gut und entfernen Sie die Frischhaltefolie.
  3. Unmittelbar nach dem Entfernen der Folie, waschen Sie Ihr Tattoo vorsichtig mit nur den Fingerspitzen (verwenden Sie keinen Waschlappen, Schwamm usw., bis das Tattoo vollständig verheilt ist) mit einer hochwertigen, nicht parfümierten Flüssigseife und kühlem bis lauwarmem Wasser (kaltes Wasser verhindert frische Blutungen). Spülen Sie den Bereich gründlich nach.
  4. Lassen Sie das Tattoo an der Luft trocknen (etwa 10 Minuten) oder tupfen Sie es mit einem frischen, sauberen Handtuch trocken – wischen Sie es nicht ab und reiben Sie es nicht trocken.
  5. Tragen Sie einen sehr leichten Film Bepanthen-Creme (oder ein anderes Pflegeprodukt, wie von Ihrem Tätowierer empfohlen) auf, reiben Sie es vollständig in die Haut ein und tupfen Sie überschüssige Creme auf der Hautoberfläche ab.
  6. Decken Sie das Tattoo mit einem neuen Stück Frischhaltefolie wieder zu.
  7. Waschen Sie das Tattoo in den nächsten 4 Tagen wie oben angegeben 2 bis 3 mal täglich. (Achten Sie immer darauf, dass Ihre Hände beim Reinigen des Tattoos frisch gewaschen sind)
  8. Nach den ersten 4 Tagen sollten Sie aufhören, das Tattoo mit Frischhaltefolie zu bedecken und sollten auch die Bepanthen Creme nicht mehr verwenden. Verwenden Sie stattdessen fünf Mal täglich eine hochwertige parfümfreie Feuchtigkeitslotion. Tragen Sie einen sehr dünnen Film der Lotion auf, reiben Sie ihn vollständig in die Haut ein und tupfen Sie überschüssige Reste von der Hautoberfläche ab.
  9. Sie sollten Ihr neues Tattoo auf diese Weise etwa 2-3 Wochen lang behandeln oder bis das Tattoo aufhört abzublättern und nicht mehr trocken und glänzend ist.
  10. Das kühlen des neuen Tattoos mit einer Eispackung hilft, Schwellungen zu reduzieren und die Sekretion von Körperflüssigkeiten zu hemmen. Diese Flüssigkeiten können schwerere Schorfbildung verursachen und die weitere Pflege erschweren.

Neben der Nachsorge gibt es verschiedene Faktoren, die die Heilungszeit einzelner Tattoos bestimmen. Dazu gehören Größe & Ort der Tätowierung, sowie Ihre Ernährung, Lebensstil & Immunsystem und auch Reizungen der Tätowierung während des Heilungsprozesses. Probleme mit Tattoos können verursacht werden durch:

  • Reizungen aufgrund enger Kleidung in dem tätowierten Bereich
  • Verwenden von Nachpflegeprodukten, Reinigungsmitteln oder anderen Hautpflegeprodukten, die nicht speziell von Ihrem Tätowierer empfohlen werden.
  • Jeglicher Kontakt mit Schmutz, Öl oder Fett und anderen Reizstoffen, sowie ungewaschenen Händen, Körperflüssigkeiten, Make-up, Selbstbräuner und einigen Haut-, Haar- und Körperpflegeprodukten (für weitere Beratung oder Klärung fragen Sie bitte Ihren Tätowierer).
  • Sonnenlicht – Halten Sie das neue Tattoo für die Dauer der Heilungszeit bedeckt. Setzen Sie es mindestens 3 Wochen lang keinem Sonnenlicht aus oder bis das Tattoo vollständig verheilt ist. Niemals Sonnencreme auf ein nicht vergeheiltes Tattoo auftragen! Sobald Ihr Tattoo vollständig geheilt ist, sollten Sie es vor dem Verblassen schützen, indem Sie immer einen UV-Schutz verwenden, vorzugsweise einen totalen Sonnenschutz oder mindestens SPF30.
  • Durch Eintauchen in Wasser kann ein neues Tattoo beschädigt werden, da der Heilschorf vorzeitig einweicht und abfällt. Daher sollten Sie das Tattoo während des Duschens nicht in den Wasserstrahl halten oder unter Wasser tauchen, bis das Tattoo vollständig verheilt ist. Aus dem gleichen Grund vermeiden Sie den Besuch von Saunen & Dampfbädern, während Ihr Tattoo heilt.
    • Schwimmen sollte aus den oben genannten Gründen und auch deshalb vermieden werden, weil
    • Chlor in Pools und Whirlpools zu schweren Reizungen führen kann
    • Seen und Flüsse können Keime und Bakterien enthalten, die Ihr Tattoo infizieren und beschädigen können
    • Die abrasiven Eigenschaften von Salzwasser können auch Ihr Tattoo schädigen, da es vorzeitiges Abplatzen des Heilschorfs verursacht.
  • Sport oder andere Tätigkeiten, die starkes Schwitzen verursachen, haben die gleiche Wirkung, wie das Einweichen Ihre Tätowierung in Wasser. Bitte vermeiden Sie Anstrengungen dieser Art, während das Tattoo heilt.
  • Enge Kleidung kann übermäßige Reibung verursachen, die das frische Tattoo reizen kann und unter Umständen den Schorf vorzeitig abplatzen lässt. Daher sollte während der Heilung des Tattoos lose Kleidung getragen werden, um der Tätowierung das atmen zu ermöglichen und Irritationen zu vermeiden.
  • Lassen Sie ihr neues Tattoo in Ruhe heilen. Kratzen Sie es nicht auf und drücken Sie nicht darauf herum – es wird beschädigt. Wenn das Tattoo juckt, tragen Sie etwas von der Lotion oder Creme auf, die von Ihrem Tätowierer empfohlen wird.

Durch die Verwendung der geeigneten Pflegeprodukte, durch die Minimierung von Reizstoffen und durch die vollständige Einhaltung der Nachbehandlungsanweisungen bis zur vollständigen Heilung Ihres neuen Tattoos, gewährleisten Sie die bestmögliche Heilungsumgebung für Ihr Tattoo.

Kontakt

Besuche uns oder sende eine e-mail
ADDRESSE: Sebastianstr. 37, 53115 Bonn. Telefon: 0228 94773591 WEBSITE: tattoobonn.de

Rechtliches

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Peter Theodorov
Everlong Tattoo collective
Sebastianstr. 37
53115 Bonn

Kontakt:
Telefon: +49 (0) 228 94773591
E-Mail: everlong.tc@gmail.com

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
Peter Theodorov
Sebastianstr. 37
53115 Bonn

Streitschlichtung
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.
Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.
Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Datenschutz
Personenbezogene Daten (nachfolgend zumeist nur „Daten“ genannt) werden von uns nur im Rahmen der Erforderlichkeit sowie zum Zwecke der Bereitstellung eines funktionsfähigen und nutzerfreundlichen Internetauftritts, inklusive seiner Inhalte und der dort angebotenen Leistungen, verarbeitet.

Gemäß Art. 4 Ziffer 1. der Verordnung (EU) 2016/679, also der Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend nur „DSGVO“ genannt), gilt als „Verarbeitung“ jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie insbesondere über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit wir entweder allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheiden. Zudem informieren wir Sie nachfolgend über die von uns zu Optimierungszwecken sowie zur Steigerung der Nutzungsqualität eingesetzten Fremdkomponenten, soweit hierdurch Dritte Daten in wiederum eigener Verantwortung verarbeiten.

Unsere Datenschutzerklärung ist wie folgt gegliedert:

I. Informationen über uns als Verantwortliche
II. Rechte der Nutzer und Betroffenen
III. Informationen zur Datenverarbeitung

I. Informationen über uns als Verantwortliche

Verantwortlicher Anbieter dieses Internetauftritts im datenschutzrechtlichen Sinne ist:

Peter Theodorov
Everlong Tattoo collective
Sebastianstr. 37
53115 Bonn
Deutschland

Telefon: +49 (0) 228 94773591
E-Mail: everlong.tc@gmail.com

II. Rechte der Nutzer und Betroffenen

Mit Blick auf die nachfolgend noch näher beschriebene Datenverarbeitung haben die Nutzer und Betroffenen das Recht

  • auf Bestätigung, ob sie betreffende Daten verarbeitet werden, auf Auskunft über die verarbeiteten Daten, auf weitere Informationen über die Datenverarbeitung sowie auf Kopien der Daten (vgl. auch Art. 15 DSGVO);
  • auf Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten (vgl. auch Art. 16 DSGVO);
  • auf unverzügliche Löschung der sie betreffenden Daten (vgl. auch Art. 17 DSGVO), oder, alternativ, soweit eine weitere Verarbeitung gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO erforderlich ist, auf Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO;
  • auf Erhalt der sie betreffenden und von ihnen bereitgestellten Daten und auf Übermittlung dieser Daten an andere Anbieter/Verantwortliche (vgl. auch Art. 20 DSGVO);
  • auf Beschwerde gegenüber der Aufsichtsbehörde, sofern sie der Ansicht sind, dass die sie betreffenden Daten durch den Anbieter unter Verstoß gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verarbeitet werden (vgl. auch Art. 77 DSGVO).

Darüber hinaus ist der Anbieter dazu verpflichtet, alle Empfänger, denen gegenüber Daten durch den Anbieter offengelegt worden sind, über jedwede Berichtigung oder Löschung von Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung, die aufgrund der Artikel 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO erfolgt, zu unterrichten. Diese Verpflichtung besteht jedoch nicht, soweit diese Mitteilung unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Unbeschadet dessen hat der Nutzer ein Recht auf Auskunft über diese Empfänger.

Ebenfalls haben die Nutzer und Betroffenen nach Art. 21 DSGVO das Recht auf Widerspruch gegen die künftige Verarbeitung der sie betreffenden Daten, sofern die Daten durch den Anbieter nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden. Insbesondere ist ein Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung statthaft.

III. Informationen zur Datenverarbeitung

Ihre bei Nutzung unseres Internetauftritts verarbeiteten Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, der Löschung der Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen und nachfolgend keine anderslautenden Angaben zu einzelnen Verarbeitungsverfahren gemacht werden.

Serverdaten

Aus technischen Gründen, insbesondere zur Gewährleistung eines sicheren und stabilen Internetauftritts, werden Daten durch Ihren Internet-Browser an uns bzw. an unseren Webspace-Provider übermittelt. Mit diesen sog. Server-Logfiles werden u.a. Typ und Version Ihres Internetbrowsers, das Betriebssystem, die Website, von der aus Sie auf unseren Internetauftritt gewechselt haben (Referrer URL), die Website(s) unseres Internetauftritts, die Sie besuchen, Datum und Uhrzeit des jeweiligen Zugriffs sowie die IP-Adresse des Internetanschlusses, von dem aus die Nutzung unseres Internetauftritts erfolgt, erhoben.

Diese so erhobenen Daten werden vorrübergehend gespeichert, dies jedoch nicht gemeinsam mit anderen Daten von Ihnen.

Diese Speicherung erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Verbesserung, Stabilität, Funktionalität und Sicherheit unseres Internetauftritts.

Die Daten werden spätestens nach sieben Tage wieder gelöscht, soweit keine weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist. Andernfalls sind die Daten bis zur endgültigen Klärung eines Vorfalls ganz oder teilweise von der Löschung ausgenommen.

Cookies

a) Sitzungs-Cookies/Session-Cookies

Wir verwenden mit unserem Internetauftritt sog. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien oder andere Speichertechnologien, die durch den von Ihnen eingesetzten Internet-Browser auf Ihrem Endgerät ablegt und gespeichert werden. Durch diese Cookies werden im individuellen Umfang bestimmte Informationen von Ihnen, wie beispielsweise Ihre Browser- oder Standortdaten oder Ihre IP-Adresse, verarbeitet.

Durch diese Verarbeitung wird unser Internetauftritt benutzerfreundlicher, effektiver und sicherer, da die Verarbeitung bspw. die Wiedergabe unseres Internetauftritts in unterschiedlichen Sprachen oder das Angebot einer Warenkorbfunktion ermöglicht.

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit b.) DSGVO, sofern diese Cookies Daten zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung verarbeitet werden.

Falls die Verarbeitung nicht der Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung dient, liegt unser berechtigtes Interesse in der Verbesserung der Funktionalität unseres Internetauftritts. Rechtsgrundlage ist in dann Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Mit Schließen Ihres Internet-Browsers werden diese Session-Cookies gelöscht.

b) Drittanbieter-Cookies

Gegebenenfalls werden mit unserem Internetauftritt auch Cookies von Partnerunternehmen, mit denen wir zum Zwecke der Werbung, der Analyse oder der Funktionalitäten unseres Internetauftritts zusammenarbeiten, verwendet.

Die Einzelheiten hierzu, insbesondere zu den Zwecken und den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung solcher Drittanbieter-Cookies, entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Informationen.

c) Beseitigungsmöglichkeit

Sie können die Installation der Cookies durch eine Einstellung Ihres Internet-Browsers verhindern oder einschränken. Ebenfalls können Sie bereits gespeicherte Cookies jederzeit löschen. Die hierfür erforderlichen Schritte und Maßnahmen hängen jedoch von Ihrem konkret genutzten Internet-Browser ab. Bei Fragen benutzen Sie daher bitte die Hilfefunktion oder Dokumentation Ihres Internet-Browsers oder wenden sich an dessen Hersteller bzw. Support. Bei sog. Flash-Cookies kann die Verarbeitung allerdings nicht über die Einstellungen des Browsers unterbunden werden. Stattdessen müssen Sie insoweit die Einstellung Ihres Flash-Players ändern. Auch die hierfür erforderlichen Schritte und Maßnahmen hängen von Ihrem konkret genutzten Flash-Player ab. Bei Fragen benutzen Sie daher bitte ebenso die Hilfefunktion oder Dokumentation Ihres Flash-Players oder wenden sich an den Hersteller bzw. Benutzer-Support.

Sollten Sie die Installation der Cookies verhindern oder einschränken, kann dies allerdings dazu führen, dass nicht sämtliche Funktionen unseres Internetauftritts vollumfänglich nutzbar sind.

Kontaktanfragen / Kontaktmöglichkeit

Sofern Sie per Kontaktformular oder E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden die dabei von Ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich – ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung.

„Google+“-Social-Plug-in

In unserem Internetauftritt setzen wir das Plug-in des Social-Networks Google+ („Google Plus“) ein. Bei Google+ handelt es sich um einen Internetservice der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend nur „Google“ genannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“)

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Qualitätsverbesserung unseres Internetauftritts.

Weitergehende Informationen über die möglichen Plug-ins sowie über deren jeweilige Funktionen hält Google unter

https://developers.google.com/+/web/

für Sie bereit.

Sofern das Plug-in auf einer der von Ihnen besuchten Seiten unseres Internetauftritts hinterlegt ist, lädt Ihr Internet-Browser eine Darstellung des Plug-ins von den Servern von Google in den USA herunter. Aus technischen Gründen ist es dabei notwendig, dass Google Ihre IP-Adresse verarbeitet. Daneben werden aber auch Datum und Uhrzeit des Besuchs unserer Internetseiten erfasst.

Sollten Sie bei Google eingeloggt sein, während Sie eine unserer mit dem Plug-in versehenen Internetseite besuchen, werden die durch das Plug-in gesammelten Informationen Ihres konkreten Besuchs von Google erkannt. Die so gesammelten Informationen weist Google womöglich Ihrem dortigen persönlichen Nutzerkonto zu. Sofern Sie also bspw. den sog. „Teilen“-Button von Google benutzen, werden diese Informationen in Ihrem Google-Nutzerkonto gespeichert und ggf. über die Plattform von Google veröffentlicht. Wenn Sie das verhindern möchten, müssen Sie sich entweder vor dem Besuch unseres Internetauftritts bei Google ausloggen oder die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Google-Benutzerkonto vornehmen.

Weitergehende Informationen über die Erhebung und Nutzung von Daten sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Schutzmöglichkeiten hält Google in den unter

https://policies.google.com/privacy

abrufbaren Datenschutzhinweisen bereit.

Google-Maps

In unserem Internetauftritt setzen wir Google Maps zur Darstellung unseres Standorts sowie zur Erstellung einer Anfahrtsbeschreibung ein. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend nur „Google“ genannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“)

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Sofern Sie die in unseren Internetauftritt eingebundene Komponente Google Maps aufrufen, speichert Google über Ihren Internet-Browser ein Cookie auf Ihrem Endgerät. Um unseren Standort anzuzeigen und eine Anfahrtsbeschreibung zu erstellen, werden Ihre Nutzereinstellungen und -daten verarbeitet. Hierbei können wir nicht ausschließen, dass Google Server in den USA einsetzt.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung der Funktionalität unseres Internetauftritts.

Durch die so hergestellte Verbindung zu Google kann Google ermitteln, von welcher Website Ihre Anfrage gesendet worden ist und an welche IP-Adresse die Anfahrtsbeschreibung zu übermitteln ist.

Sofern Sie mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sind, haben Sie die Möglichkeit, die Installation der Cookies durch die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Internet-Browser zu verhindern. Einzelheiten hierzu finden Sie vorstehend unter dem Punkt „Cookies“.

Zudem erfolgt die Nutzung von Google Maps sowie der über Google Maps erlangten Informationen nach den Google-Nutzungsbedingungen https://policies.google.com/terms?gl=DE&hl=de und den Geschäftsbedingungen für Google Maps https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.

Überdies bietet Google unter

https://adssettings.google.com/authenticated

https://policies.google.com/privacy

weitergehende Informationen an.

„Facebook“-Social-Plug-in

In unserem Internetauftritt setzen wir das Plug-in des Social-Networks Facebook ein. Bei Facebook handelt es sich um einen Internetservice der facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA. In der EU wird dieser Service wiederum von der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, betrieben, nachfolgend beide nur „Facebook“ genannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“)

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

garantiert Facebook, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Qualitätsverbesserung unseres Internetauftritts.

Weitergehende Informationen über die möglichen Plug-ins sowie über deren jeweilige Funktionen hält Facebook unter

https://developers.facebook.com/docs/plugins/

für Sie bereit.

Sofern das Plug-in auf einer der von Ihnen besuchten Seiten unseres Internetauftritts hinterlegt ist, lädt Ihr Internet-Browser eine Darstellung des Plug-ins von den Servern von Facebook in den USA herunter. Aus technischen Gründen ist es dabei notwendig, dass Facebook Ihre IP-Adresse verarbeitet. Daneben werden aber auch Datum und Uhrzeit des Besuchs unserer Internetseiten erfasst.

Sollten Sie bei Facebook eingeloggt sein, während Sie eine unserer mit dem Plug-in versehenen Internetseite besuchen, werden die durch das Plug-in gesammelten Informationen Ihres konkreten Besuchs von Facebook erkannt. Die so gesammelten Informationen weist Facebook womöglich Ihrem dortigen persönlichen Nutzerkonto zu. Sofern Sie also bspw. den sog. „Gefällt mir“-Button von Facebook benutzen, werden diese Informationen in Ihrem Facebook-Nutzerkonto gespeichert und ggf. über die Plattform von Facebook veröffentlicht. Wenn Sie das verhindern möchten, müssen Sie sich entweder vor dem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen oder durch den Einsatz eines Add-ons für Ihren Internetbrowser verhindern, dass das Laden des Facebook-Plug-in blockiert wird.

Weitergehende Informationen über die Erhebung und Nutzung von Daten sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Schutzmöglichkeiten hält Facebook in den unter

https://www.facebook.com/policy.php

abrufbaren Datenschutzhinweisen bereit.

Muster-Datenschutzerklärung der Anwaltskanzlei Weiß & Partner